Hötten

Kotten in Gladbeck-Brauck

Dieser Kotten wurde im 18. Jahrhundert errichtet.

Bette:
Zwischen Roß und Hahne oder zwischen Roßheidestraße und Horster Straße lag schon im 18. Jahrhundert ein Kotten namens Hötten. 1819 heiratete ein Johann Weß die Erbtochter Gertrud Hötten. Später bewohnten den Kotten H. auf der Springe aus Hassel, dann B. H. Beckmann und B. Offermann, der die M. Kath. Beckmann geheiratet hatte.


Verweise:

Höfe und Kotten in Gladbeck-Brauck
Liste

Höfe und Kotten in Gladbeck
Liste


Homepage von Volker Niermann - 18.01.2018 - Impressum

Alle Angaben ohne Gewähr. Es besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit der veröffentlichten Daten (siehe Impressum).

Weitere Angebote auf volker-niermann.de:
Vokas Krimisammlung - Goldmann - Heyne - rororo - Scherz - Ulstein Abi91-RGW - Ruhr-Gymnasium Witten